Ergänzend zum Laserschweißprozeß bieten wir eine Bürststation zum Reinigen der geschweißten Bauteile an. 


Die Werkstücke werden manuell in ein Spannfutter eingelegt und der Bürstprozess wird automatisch abgearbeitet. Eine automatische Beladung ist optional erweiterbar. Die integrierte Absaugung erfasst die Spritzer und den Gratabfall. Durch ein Federpaket wird die Abnutzung der Bürste reduziert.

Besonderheiten

  • Kompakte Bauweise - alle Komponenten an einem Grundgestell 
  • geeignet für rotationssymetrische Werkstücke 
  • Zweite Bürststation optional erweiterbar 
  • Spritzer und Gratabfallentsorgung 
  • Synchrones Bürsten (seitlich und vertikal)

Technische Daten

Synchrones Bürsten (axial und radial)
Bauteilabmessungen: L 50 - 300 mm
Durchmesser: 20 - 250 mm
Abmessungen ohne Absaugung (LxBxH): 2200 x 700 x 2450 mm
pneumatische Verfahrwege
Horizontale Bürste: 120 mm (mit Ausstellwinkel ± 45°) 
Vertikale Bürste: 380 mm Steuerung: Siemens ET 200
Steuerung: Siemens ET 200
Zubehör: lokale Absaugung

Laserverfahren / Prozesse: Laserreinigen, Bauteile bürsten
Schlagwörter / Stichworte: Bürstprozess, automatische Beladung, integrierte Absaugung, synchrones Bürsten